Festnahme des Zuhälters einer mittlerweile 21 jährigen Prostituierten

Innsbruck - Nach der Anzeigenerstattung des Opfers im Februar 2023 erfolgte am 01.03.2023 die Festnahme eines 34-jährigen rumänischen STA, der beschuldigt wird, in den vergangenen 3 Jahren eine ebenfalls rumänische STA (mittlerweile 21 Jahre alt) durch die Abnahme des aus der Prostitution erwirtschafteten Schandlohns ausgenutzt zu haben


Quelle: F4F.at / Symbolfoto

Zudem wird er der Vergewaltigung, der schweren Nötigung, der fortgesetzten Gewaltausübung, der Zuhälterei und des grenzüberschreitenden Menschenhandels beschuldigt. Der Verdächtigte äußerte sich zu den Vorwürfen, bestritt diese jedoch.

Das Opfer wurde vom Verdächtigten in Rumänien kontaktiert und ging eine Liebesbeziehung mit diesem ein. In weiterer Folge wurde sie unter Vorspiegelung falscher Tatsachen nach Österreich gelockt und in Innsbruck der illegalen Wohnungsprostitution zugeführt. Nebenbei ging sie auch noch einer legalen Beschäftigung als Reinigungskraft nach. Der gesamte erwirtschaftete Lohn wurde dabei vom Verdächtigten abgenommen bzw. verfügte dieser allein über das Gehaltskonto des Opfers. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Opfer im genannten Zeitraum fortwährend und regelmäßig misshandelt bzw. bedroht worden sein dürfte, um sie zur Ausübung der Prostitution zu zwingen. Zudem steht der Beschuldigte in Verdacht, die 21-Jährige mehrfach vergewaltigt zu haben.

Der Verdächtigte befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft. Das Opfer ist wieder nach Rumänien zurückgekehrt.

 

Kommentare

Willi36 (52)

Graz
  • Mitglied seit:
  • 19/03/2005
  • NoFake Check:
  • ! KEIN CHECK
  • Ort:
  • Graz
Temporibus dolores natus architecto enim aspernatur est. Minima debitis aut ut quasi totam voluptatum quia. Et illum rerum eveniet minima. Est ut id molestiae eos. Ea voluptates sint velit optio suscipit atque. Pariatur voluptate nobis sunt necessitatibus magni sed. A autem autem ipsa totam minima. Sit laborum quod dolorem a. Rem magnam deserunt non et. Cupiditate iusto enim natus.